Drachenfest zur Buga 2015 auf dem Gollenberg mit Peter Brasington

Im Westen von Berlin, mitten im Naturpark Havelland, liegt das Städtchen Stölln. Am Fuß des Gollenbergs liegt der vermutlich älteste Flughafen der Welt. 1894 unternahm Otto Lilienthal hier seine Flugversuche wo er 1896 tödlich verunglückte. Auf de Wiese an der Lady Agnes neben dem Gollenberg ist es möglich Drachen steigen zu lassen. Bitte aber unbedingt beachten: Der Flughafen ist in Betrieb und hat den Status eines Sonderflugplatzes. Also kurze Leinen verwenden und keinesfalls über 100m! Die Segelflieger könnten sonst Probleme bekommen.

Großdrachen am Gollenberg

Hier treffen sich Drachenflieger zu Pfingsten. im August zum Otto-Fest und rund um den 3. Oktober zum freien fliegen. Wind aus Süden, Westen und Norden ist Nutzbar. Bei Ost-Wind ist der Berg im Weg und es kommt Verwirbelungen. Bei Süd-Wind muss man sich einen Platz am Hang zur Landebahn suchen, da der Platz eine kleine Kuppe hat und Richtung Schwalbennest am Boden oft seltsame Windverhältnisse herrschen.

Das Gelände wird über Nacht auf der nördlichen Seite durch ein Tor am Hotel Schwalbennest verschlossen. Für Besucher von Treffen steht gegen eine kleine Spende Strom und Wasser zur Verfügung. Die Sanitären Einrichtungen des Besucherzentrums der Lady Agnes können genutzt werden. Im Schwalbenest kann man gut zu Mittag essen und anschließend zwecks Verdauung auf den Berg steigen und das Denkmal mit der Windharfe besuchen. Die Lady Agnes kann natürlich auch besichtigt werden, der Verein zur Erhaltung des Fliegers freut sich über jeden Besucher.

Lage und Anfahrt: